Freitag, 1. Januar 2010

Yummie, yummie das fängt ja gut an

...das neue Jahr...denn
gerne mag ich Süßkram...Muffins, Chips, Schokolade und dergleichen...
aber noch viel lieber mag ich Deftiges und Essen wie bei Muttern...
und deshalb gab es heute "Eingelegte Heringe" mit Pellkartoffeln....da könnte ich mich reinlegen.





Für Alle die es mal ausprobieren möchten, hier kommt das Rezept;
für 4 Personen braucht man:

2 Packungen Heringsfilets in Öl
2 Becher saure Sahne
1 Eßl. Majonnaise
2 Eßl. Miracel Whip
3 Eßl. Öl (von dem Öl, in denen die Heringe eingelegt sind)
2 Äpfel (kleingeschnitten)
2 Zwiebeln (ebenfalls kleingeschnitten)
1 Eßl. Zitronensaft
2 saure Gurken
Gurkenbrühe
Dill
2-3 Lorbeerblätter
6-7 Wacholderbeeren

Die Heringe abtropfen lassen und dabei 3 Eßl. Öl auffangen.
Dann alle Zutaten vermischen und zum Schluß mit der Gurkenbrühe alles etwas verdünnen
so dass eine schöne cremige aber nicht zu dünne Masse entsteht.
Zum Schluß dann die abgetropften Heringe in eine Schüssel legen und die Sahnemasse
darüber geben und im Kühlschrank zugedeckt über Nacht durchziehen lassen.

Schmeckt am besten mit Pellkartoffeln.

Kommentare:

  1. Mhm, das liebe ich auch, erinnert mich irgendwie an Zuhause!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh ... Tanja, wie lecker. Ich liebe es auch, leider sonst keiner aus meiner Familie. Hättest Du doch mal vorher Bescheid gesagt, wäre ich kurz mal vorbei gekommen ...
    Haben gerade kurzen Prozeß gemacht ... Baum erlegt, komplette Weihnachtsdeko liegt wieder auf dem Speicher. Jetzt ist zwar alles ein bißchen kahl, aber wir machen uns ja hoffentlich gaaaaanz bald auf den Weg ...

    Wünsch Dir was, GGGGGLG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervolles & glückliches Neues Jahr, liebe Tanja!!!! Das sieht wirklich lecker aus - bei uns gab´s heute auch Fisch!!!!

    Einen herrlichen Neujahrstag und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, das wäre auch was für mich gewesen. Dir auch einen guten Start ins neue Jahr. LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhm, das wäre jetzt genau das richtige! Aber - wo bekomme ich jetzt Matjes her?
    Aber morgen dann ...!!!!
    Alles liebe für dich.
    Ein gutes Neues Jahr 2010
    wünscht Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,

    ich wünsche Dir auch von Herzen alles Liebe für das neue Jahr, ganz viel Gesundheit und das all Deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen mögen !

    Tja und was soll ich sagen ... unglaublich ... was hast Du getan ... jetzt habe ich Hunger bekommen ... aber leider keinen Fisch in greifbarer Nähe ... nicht mal einen See ... und keine Angel ... mmmhhh ich könnte mir hier auf meinem Berg einen Hirsch jagen ... hab aber kein Gewehr ... mmmhhh und nun ... ich stürme morgen gleich zum Fischhändler meines Vertrauens ... im Tal ... das hast Du jetzt davon ;o))

    GLG
    Ann (ohne Fisch ... noch ;o))

    AntwortenLöschen
  7. Oooh zeig mir doch sowas nich ... mjummjumm! Meine Mom macht das auch immer... da könnt ich mich glatt mit dabei legen :O)

    Hab einen fröhlichschönen Start ins neue Jahr und dass es Dir nur Zauberzeiten bringen mag!
    Fühl Dich herzhaft gequetscht, Biene

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sehr lecker aus - genau das Richtige für mich!
    Ein schönes neues Jahr wünscht
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm, das erinnert mich sehr an meine norddeutsche Heimat :-)
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  10. hallo tanaj,

    so lecker.ich liebe dieses gericht.
    und komisch,ich habe es schon sehr lange nicht mehr gegesen.so kann frau dinge aus dem auge verliehren....

    ich habe dir eine mail geschrieben.ist sie angekommn?

    liebe gruesse und einen schoenen sonntag wuenscht dir conny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie auch alles, alles Gute für das Jahr 2010! Ich freue mich auf ein tolles Bloggerjahr mit Dir!

    GGLG Maike

    AntwortenLöschen