Sonntag, 7. März 2010

Ich bin muuzich...


Bei uns hat es über Nacht schon wieder geschneit und das Thermometer zeigt nicht gerade frühlingshafte Temperaturen an...und ich bin mal wieder erkältet und entsprechend muuzich (bei uns in Köln ist man dann nicht so gut gelaunt)...
Und immer dann brauche ich einen Herzen- und Seelenwärmer...das ist z.B. eine gute Suppe...
deswegen gab es bei uns heute kurz entschlossen Gemüse-Kartoffel-Suppe.
Für alle unter Euch, die auch etwas Wärmendes brauchen...hier kommt das Rezept:

Zutaten:

2 Zwiebeln
1 Bund Suppengemüse
1 rote Paprika
750g Kartoffeln
1 3/4 l Gemüsebrühe
1 Glas (300 ml) Gemüsefond
1 Lorbeerblatt
1 Teel. getrockneter Majoran
200 g Schlagsahne
Pfeffer, Salz, Muskatnuss
Petersilie
2-3 Eßl. Creme fraîche
Wiener Würstchen

Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Möhre schälen und fein würfeln, Porree putzen und in Ringe schneiden. Sellerie schälen und grob würfeln.
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in einem großen Topf in
heißer Butter hell andünsten.

Vom Gemüse 1/3 beiseite stellen. Restliches Gemüse zu den Zwiebeln geben und ebenfalls andünsten. Die Kartoffeln zufügen und alles mit der Gemüsebrühe und dem Gemüsefond auffüllen.
Lorbeerblatt und Majoran zugeben.

Die Suppe aufkochen und etwa 25 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
Das Lorbeerblatt entfernen, die Sahne zugießen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.
Nun das restliche Gemüse in kleinen Würfeln etwa 15 Minuten in der Suppe ziehen lassen.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Würstchen hinzugeben und in der Suppe heiss werden lassen.
Zum Servieren auf jede Portion Suppe etwas kleingehackte Petersilie und
einen Löffel Creme fraîche geben.



Kommentare:

  1. Oh wie lecker.... das Rezept wird sofort abgeschrieben. Mein Mann und meine Kinder lieben Suppen über alles..... Vielen Dank dass du dieses leckere Rezept an uns weiter gibst... Einen wunderschönen Sonntag und ggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker , ich bin auch ein Suppenfan ! Danke für das Rezept. GLG sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    hmmmm... das hört sich nicht nur lecker an, das sieht auch genauso lecker aus!! Wir hatten heute Kartoffelpü... also quasi auch fast die selbe Konsistenz wie deine Suppe :-)Ok... nur fast.
    Ich hoffe, dir gehts bald wieder besser. Die Sonne scheint... also muss es doch langsam voran gehen mit dem Frühling!!
    "Mutzich" hat Milli früher gesagt zu schmutzig, nachdem sie einen Schokoladenweihnachtsmann "gegessen" hat und ich sie fragte, was sie denn da gemacht hat :-)
    Allerliebste Sonntagsgrüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  4. Mensch Tanja, die Erkältung hält sich aber bei Dir. Es wird wirklich Zeit, daß das Wetter besser wird, dann bist Du auch wieder fit. Gute Besserung meine Liebe.

    GGGLG Heike und bis hoffentlich bald

    AntwortenLöschen
  5. liebe tanja,
    die suppe werde ich morgen gleich mal nachkochen...sie hört sich (und sieht auch so aus) sehr lecker an. meine oma sagte immer, eine gute suppe wärmt herz und magen ;)
    ich hoffe, das es dir bald wieder besser geht!
    viele liebe grüße,
    barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    Du hast uns in der vergangenen Woche ja kulinarisch verwöhnt. Und obwohl die 3 Speisezettel unterschiedlicher nicht sein könnten, bin ich von jedem Gericht/Menue begeistert.
    Ich liebe Grillen Zu jeder Jahreszeit. Und dass die Idee des Männerkochkurses mit 3 Sternecharakter ja wohl genial ist, brauche ich nicht zu erwähnen. Zu letzt "etwas Warmes braucht der Mensch" Lecker!!!

    Jetzt hast Du mir richtig Lust auf Frühstück gemacht!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in diese Woche !
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    Schön, dass du bei mir vorbei geschaut hast. Darüber habe ich mich sehr gefreut!
    Du hast natürlich recht, dass die Straußeneier richtig teuer sind. Aber ich gönne mir jedes Jahr zur Oster- und auch zur Weihnachtsdeko 2 teurere Stücke. (und ein bißchen "Billigkruscht", der natürlich total edel und teuer aussehen muss ;-))) Ich bin also ein paar Jahre um die Straußeneier geschlichen und habe dann eines gekauft. Das sitzt auf der Rostamphore. Das große weiße Ei auf dem grauen Tablett ist aus glasiertem Porzellan.

    In verschiedenen Dekoheften werden auch gerne mal die Straußeneier zerbrochen um dann etwas hineinzupflanzen. Dazu wäre ich definitiv zu geizig!

    viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mann sieht die lecker aus! Da würde mir jetzt auch ein Tellerchen davon schmecken!
    Schön langsam zieht sich der Schnee zwar wieder zurück, aber es hat knackige -14 Grad in der Nacht! Da gibt es nichts besseres als Suppe :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Oh lecker, erprobte Suppen sind das BESTE! Bin gerade fertig mit meiner Tochter Englisch zu pauken und könnte jetzt ein paar Löffelchen Aufbausuppe vertragen. Werde sie die Tage ausprobieren.
    LG Grüße aus dem ebenfalls vereisten Südhessen!

    AntwortenLöschen
  10. Stop stop liebe Tanja, das will schon ich haben dieses wunderschöne Häuschen*kicher* das ist jedes mal dieser ohhhhhh-Effekt wenn ich in dieser Zeitschrift schmöcker...
    Die ist einfach zu schön....GGGGlg Susi

    AntwortenLöschen
  11. Schnee in Darmstadt und Zutaten für Deine Suppe eingekauft. Ein Trostpflaster für das bevorstehende eisige Wochenende.
    LG Kerstina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Liebe Tanja..Danke für deinen netten Kommentar.Ich wünsche Dir einen schönen Abend ganz liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    ich hatte solch ein Glück... die Madonna war genauso wie ich sie fotografiert habe... Sie ist wirklich wunderschön... Schönen Sonntag noch und ggglg Susi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja, danke für die Blumen:-))))!!!Dann treffen wir uns bald mal zum Spargel essen, oder?!Und Du machst als Vorspeise diese Suppe, sieht nämlcih auch sehr lecker aus!!GlG Anja

    AntwortenLöschen